Woche 18 / 2017

Rothrist: KUKU - wie weiter?

155 Jahre «Alti Spinni Rothrischt» und 16 Jahre Galerie KUKU – Kunst und Kultur. – Während im markanten Gebäude trotz Wegzug des langjährigen «Alphamieters» Schärer Druckverarbeitung AG, der im luzernischen Wikon einen Neubau bezogen hat, weiterhin pulsierendes «Gwärber-Läbe» hinter den Mauern herrscht, gibt es um die Galerie KUKU unter dem Dachgebälk nach 16 Jahren und über 100 Ausstellungen mit bekannten Kunstschaffenden über den Fortbestand ein grosses Fragezeichen. Findet im Herbst 2017 die Derniere statt? Die Nachfolge- Suche des Galeristen- und Gebäudebesitzer- Ehepaares Elisabeth und Willi Hofer war trotz publizierten Anzeigen in Hochglanz-Kunstführern bisher ergebnislos. Nach gut 16 Jahren erfolgreicher Galeristentätigkeit, in der Willi und Elisabeth Hofer viel Herzblut, sehr viel Zeit und Geld in ihre «Herzblutsache» KUKU investiert haben, fällt der Entscheid der Kunstkenner und -sammler so oder so schwer, ihre «Passion» bestenfalls in neue Hände zu übergeben oder im Herbst nach einer geplanten «Derniere» einen dicken Strich unter 16 erfolgreiche Jahre zu ziehen. «Es ist nicht die fehlende Motivation, die uns sagt, in Zukunft etwas kürzerzutreten, es ist die Gesundheit, die nicht mehr so will, wie man es gerne haben möchte», meinte der 74-jährige Willi Hofer senior. Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt. mehr